#cap1 #cap2 #cap3



Besondere Pflegemassnahmen an Bäumen

Auch wenn Bäume nur einen sehr überschaubaren Pflegeaufwand erfordern, sollte man sie auf keinen Fall vernachlässigen und regelmässig von einem Fachmann begutachten lassen.

So kann man sicherstellen, dass nicht plötzlich massive, den Baum gefährdende Eingriffe nötig werden. Das Wichtigste dabei ist, zur richtigen Zeit aktiv zu werden, um den Wert und den Habitus über viele Jahre hinweg zu erhalten.

 

Begriffe und Massnahmen in der Baumpflege:


Totholzbeseitigung
Tote und abgebrochene Äste in der Baumkrone werden entfernt. Korrekturen am lebenden Holz werden nicht vorgenommen.

Pflegeschnitt
Zusätzlich zur Totholzbeseitigung werden unerwünschte Entwicklungen im Feinastbereich korrigiert. Dabei wird darauf geachtet, dass Schnittstellen mit einem Durchmesser von mehr als 8 cm vermieden werden, um eine Schwächung mit späterer Fäulnisbildung zu vermeiden.
Dabei wird das Lichtraumprofil über Trottoirs und Strassen den Vorschriften gemäss gestaltet.


Auslichtungsschnitt
Die Baumkrone wird unter Berücksichtigung der Baumart im Feinastbereich und im Inneren ausgelichtet. Der Baum wird dadurch transparenter resp. lichtdurchlässiger und bietet dem Wind weniger Angriffsfläche.
Die Schnittmassnahmen müssen stets verhältnismässig und dem Baum angepasst sein und dürfen nicht zu stark ausfallen. Eine Korrektur muss allenfalls in Etappen über mehrere Jahre hinweg erfolgen.

Entlastungsschnitt
Ausladende, bruchgefährdete Äste und Kronenteile in der Kronenperipherie werden so entlastet, dass die Sicherheit gewährleistet ist. Es darf nie mehr als ein Drittel der Blattmasse eines Astes entfernt werden, da er sonst absterben könnte.

Lichtraumprofilschnitt
Das Strassenverkehrsgesetz schreibt einen Lichtraum von 4,5 Metern über Strassen und 2,5 Metern über Trottoirs vor. Der Lichtraumprofilschnitt bei Bäumen, die auf Ihrem Grundstück an einer Strasse stehen, gewährleistet die Verkehrssicherheit und schützt Sie vor Haftungsansprüchen.

Einkürzungsschnitt
Dabei werden einzelne Äste oder ganze Kronenpartien gekürzt. Müssen Äste sehr stark gekürzt werden, sollte dies am besten in Etappen über mehrere Jahre hinweg erfolgen. Dadurch kann der Baum sich auf die Situation einstellen. Werden Pflege- und Auslichtungsschnitt regelmässig vorgenommen, sollten solche massiven Eingriffe aber gar nicht nötig sein.